Livestream mit Ministerin

Ministerium Livestream: Im Gespräch mit Kerstin Schreyer

Die Kulisse mit den zwei Sprechbasen zeigt direkt was die Livestream Zuschauer erwartet – es wird Klartext geredet. Und zwar über die Zukunft der Mobilität und des ÖPNV in Bayern. Gastgeberin ist die bayerischen Staatsministerin Kerstin Schreyer.

Den Dialog übertrug unsere Livestream Agentur direkt aus dem Bayerischen Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr im Herzen von München. Auf YouTube und der Seite des Ministeriums konnten die Zuschauer mehr über die Zukunftspläne für die Mobilität in Bayern erfahren. Für Interessierte sind die Videos auf beiden Plattformen auch noch im Nachhinein verfügbar.

Livestream Talk Runde

Über die Pläne für innovative Mobilität sprach Kerstin Schreyer mit der Moderatorin Anouschka Horn. Die Runde vervollständigten zusätzlich externen Experten. Geladen waren dafür Prof. Dr. Klaus Bogenberger von der TU München und der Zukunftsforscher Dr. Stefan Carsten. Letzteren schalteten wir Corona konform aus Berlin in den Livestream zu. Reger Austausch trotz Distanz, dank der Livestream Profis von Livestream Services.

Umfragetool und offenes Fragefeld für Livestream Interaktion

Der Livestream war nur der Auftakt für eine ganze Reihe an Übertragungen aus dem Ministerium, alle unter dem Motto: „Im Gespräch mit Kerstin Schreyer“. Um einen wirklichen demokratischen Austausch zu ermöglichen darf natürlich auch nicht die Stimme der Bürger vergessen werden.

Über ein Umfragetool innerhalb des Streams wurden die Zuschauer zu den jeweiligen Themenblöcken befragt. „Was erwarten Sie von der Digitalisierung des ÖPNV?“, „Wie wichtig ist Ihnen in der Zukunft nachhaltige Technologie?“ – die Ergebnisse fassten wir zusammen und gaben sie anschließend an die Zuständigen weiter.

Ein Highlight für den Austausch auf Augenhöhe: Die Möglichkeit offene Fragen zu stellen. Diese wurden von der Moderatorin an die Anwesenden weitergegeben, die den Livestream Zuschauern daraufhin Rede und Antwort standen. Diese Funktion für einen demokratischer Diskurs, ohne Ansteckungsrisiko, nutze eine Vielzahl an Personen.

Livestream aus dem Ministerium

Technisch hochwertige Livestream Produktion

Um das brandaktuelle Thema auch möglichst ansprechend und professionelle zu übertragen, übernahmen wir von Beginn an die Planung des Livestreams.

Am Übertragungstag selbst bauten wir unsere drei hochwertigen PTZ Robo-Kameras und weiteres technisches Equipment auf. Immer relevant: Eine einladende Lichtatmosphäre. Mit indirekter Beleuchtung im Hintergrund erzeugten wir das richtige Setting für den Talk. Um auch jedem Redner Gehör zu verschaffen, übernahm unsere Livestream Agentur zusätzlich die Tontechnik und verkabelte alle Sprecher im Vorhinein.

Die Regie bei der eigentlichen Livestream Übertragung rundete das Bild ab – hier kümmerten wir uns um passende Kameraperspektiven, Einblendung von Animationen und die Weiterleitung der gestellten Fragen.

 

Alles in allem war die Veranstaltung der perfekte Auftakt für weitere spannende Gesprächsrunden in diesem Format! Wenn auch Sie Lust haben Ihre Themen in einem Livestream einem breiten Publikum zu präsentieren, können Sie uns unter der 089 41 41 453 0 erreichen.